Wetter | Flensburg
12,8 °C

Sarggeschichten on Tour

Sarggeschichten on Tour

„Sarggeschichten on Tour“
Einladung zum Death Café

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt alle Interessierten zum nächstem Death-Café unter dem Titel "Sarggeschichten" am Mittwoch, 4. Juli um 15.00 Uhr ins Café am LuaLe in der Norderstraße 134 ein.

"Sarggeschichten" nennen junge Menschen aus Berlin ihre Filme, mit denen sie Antworten auf verschiedene Fragen geben. Zum Beispiel:" Was passiert nach einem plötzlichen Tod?" oder "Was ist eine Hausaufbahrung?" oder  "Wie gibt man dem Verstorbenen eine Platz im Leben?"

Sarah Benz vom Sarggeschichten Team aus Berlin wird einige der kurzen Filme zeigen und mit diesen Impulsen bei Kaffee und Kuchen lebendige Gespräche anregen.
Wer mehr wissen möchte schaut unter www.sarggeschichten.de nach.

Das Death Café wird von der Stadt Flensburg initiiert und im Rahmen des Projektes "SelbstBestimmt im Alter!" vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e.V. unterstützt.
Es ist eine Einladung zu Gesprächen über die End-lichkeit des Lebens. Bei jedem Treffen gibt es zum Beginn einen Impuls von unterschiedlichen Menschen oder Gruppen, dann wird in gemütlicher, respektvoller und achtsamer Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Kuchen erzählt und zugehört. Bei allen Impulsen wird aus sehr vielfältigen Blickwinkeln auf die Themen Tod, Sterben und Trauer geschaut.

Das Death Café ist keine Selbsthilfegruppe sondern eine Einladung an alle, die sich darüber austauschen möchten, was es für unser Leben und unseren Alltag bedeutet, dass das Leben end-lich ist.

Der Besuch des Death Cafés ist kostenlos.

https://www.facebook.com/sarggeschichten/?fref=ts 
 
Pressekontakt: Kathrin Ove

Kontaktdaten:
Stadt Flensburg
Pressestelle des Rathauses
Tel. 04 61 / 85 - 25 42
Fax 04 61 / 85 - 21 71
E-Mail: pressestelle@flensburg.de

Teile diesen Artikel: