Wetter | Flensburg
8,6 °C

Stadtschülerrat trifft den Stadtpräsidenten

Stadtschülerrat trifft den Stadtpräsidenten

Stadtschülerrat trifft den Stadtpräsidenten

Bei einem Treffen zwischen Stadtpräsident Hannes Fuhrig und Vertretern des Stadtschülerrates Flensburg am 21. Februar wurden Projektideen ausgetauscht. Ein Beispiel ist die Aktion „Terracycle“, bei der Stifte (Textmarker, Kugelschreiber etc.) gesammelt werden, um sie zu recyceln. Der Stadtschülerrat möchte Sammelboxen an den Flensburger Schulen aufstellen. Ein möglicher weiterer Ort für eine Sammelbox wäre das Rathaus, in dem sowohl die Mitarbeiter als auch die Flensburger ihre Stifte entsorgen könnten. Der Erlös der gesammelten Stifte wird an vorab ausgewählte Organisationen gespendet. Weitere Ideen sind ein politisches Planspiel im Rathaus sowie ein schulübergreifender Sporttag.

 

Stadtschülersprecher Tom Wanner stellte dem Stadtpräsidenten auch die bisherige Arbeit des Stadtschülerrates vor. So findet u.a. eine jährliche Weihnachtsmannaktion statt, bei der sich Schüler und Schülerinnen schulübergreifend Weihnachtsgrüße zukommen lassen können.

 

Stadtpräsident Fuhrig tauschte sich intensiv mit dem Stadtschülerrat aus und bot seine Unterstützung an. „Gern möchte ich Projekte unterstützen, die das Verständnis und das Interesse junger Menschen für Politik im Allgemeinen, aber auch auf lokaler Ebene fördern“, sagte Hannes Fuhrig, den das Engagement der jungen Leute sehr beeindruckt hat.

 

Der Stadtschülerrat setzt sich für die Anliegen und Belange der Flensburger Schülerschaft ein. Er trifft sich jeden ersten Montag im Monat ab 16:00 Uhr im Kinder- und Jugendbüro.

 

Auf dem Foto v.l.n.r.

Morten Keßler (Delegierter)

Hauke Nissen (Stellv. Stadtschülersprecher)

Stadtpräsident Hannes Fuhrig

Tom Wanner (Stadtschülersprecher)

 

Pressekontakt: Stadt Flensburg, Christian Reimer

Teile diesen Artikel: