Aktuelles

Herz außer Takt: Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung Auftakt der Flensburger Herzwochen 2018

Herz außer Takt: Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung Auftakt der Flensburger Herzwochen 2018

Herz außer Takt: Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung Auftakt der Flensburger Herzwochen 2018

 

Flensburg. Die Stadt Flensburg lädt alle Interessierten zur Auftaktveranstaltung der Flensburger Herzwochen 2018 unter dem Motto "Herz außer Takt: Vorhofflimmern und Gerinnungshemmung" ein und zwar am morgigen Freitag, 2. November zwischen 18 und 20 Uhr im Vortragssaal der vhs im 1. OG in der Flensburg Galerie.

Vorhofflimmern ist die häufigste Form der Herzrhythmusstörung. Lebensgefährlich kann diese Erkrankung dann werden, wenn die gebildeten Blutgerinnsel aus den Gefäßen über den Blutkreislauf bis in das Gehirn gepumpt werden und dort einen Schlaganfall mit Folgeschäden auslösen. Wie man Anzeichen erkennen und was man tun kann, um Schlimmerem vorzubeugen, darum geht es bei den Flensburger Herzwochen, die im Rahmen der bundesweiten Initiative der Deutschen Herzstifutng e.V. während des gesamten Novembers angeboten werden.

Offiziell eröffnet werden die Herzwochen um 19 Uhr mit einem Expertenvortrag. Bereits zuvor stellt sich ein Team aus Experten an verschiedenen Informationsständen zur Thematik den Fragen der Besucher und Besucherinnen. Außerdem besteht die Möglichkeit, den persönlichen Blutdruck und Körperfettanteil professionell messen zu lassen. Wer möchte, darf sich ein umfangreiches Kursangebot während der Herzwochen in Anspruch nehmen und diese Werte erneut bei der Abschlussveranstaltung (30. November) überprüfen lassen, um sich einen Überblick über seinen Trainingserfolg zu verschaffen.

Die Flensburger Herzwochen sind eine Kooperation der Volkshochschule Flensburg, der Hochschule Flensburg und der Fachstelle 50+ der Stadt Flensburg, die sich entschlossen hat, ein Programm abwechslungsreiches Programm zu entwickeln.  Weitere Informationen sind unter www.vhs-flensburg.de , www.flensburg.de und www.gesundheitsportal-flensburg.de zu finden.

 

Teile diesen Artikel: