Wetter | Flensburg
8,7 °C

Fahrscheinkauf im Stadtbus wieder möglich Aktiv Bus Flensburg setzt Kontrolleure ein

 

Seit Montag, 4. Mai sind in allen Linienbussen der Aktiv Bus GmbH der Einstieg vorne und der Fahrscheinkauf beim Fahrpersonal wieder möglich.

Hierzu wurde zuvor die Folienabtrennung im Fahrerbereich durch eine Hygieneschutz-Scheibe ersetzt. Für Fahrgäste im ÖPNV gilt seit letzter Woche die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.

Zur besseren Abstandswahrung und Verteilung im Fahrzeug dürfen Fahrgäste mit gültigem Fahrausweis zunächst weiterhin hinten einsteigen. Für Kundschaft ohne gültigen Fahrausweis oder Personen, die aufgrund einer Ausnahmebescheinigung von der "Maskenpflicht" befreit sind, ist allerdings der Einstieg vorne beim Fahrpersonal verpflichtend.

Nach erfolgter Einweisung in Hygiene- und Schutzmaßnahmen sind nun auch wieder Fahrscheinprüfer auf den Linien im Einsatz. Aktiv Bus Geschäftsführer Paul Hemkentokrax erläutert: „Zu dem nun beschrittenen Weg zur Normalität im Busverkehr gehört selbstverständlich auch, dass wir in geeigneter Weise unsere Fahrgeldeinnahmen sichern. Unser geschultes Kontrollpersonal wird verstärkt auf den Linien unterwegs sein und ist durch die Warnwesten mit Aktiv-Bus-Logo gut erkennbar.“

Zukünftig soll dieser Bereich personell verstärkt werden, um das sogenannte „Schwarzfahren“ zu verhindern, solange der Einstieg vorne noch nicht wieder für alle Fahrgäste verpflichtend gemacht wird.

 

Teile diesen Artikel: