Wetter | Flensburg
17 °C

Neulinge willkommen! Nicht nur das Flensburger Casino tut einiges für unerfahrene Besucher

Neulinge willkommen! Nicht nur das Flensburger Casino tut einiges für unerfahrene Besucher
 

Flensburger, die zum ersten Mal in ihr heimisches Casino gehen, haben möglicherweise vorher einige Fragen. Was zieht man an? Wie genau spielt man Blackjack? Falle ich als unerfahrener Neuling unter den „alten Hasen“ sofort auf? Die Casinobetreiber in Flensburg und andernorts stellen sich heutzutage bereits auf solche Unsicherheiten ein. Sie ergreifen online wie offline zahlreiche Maßnahmen, um das Spielerlebnis möglichst einsteigerfreundlich zu gestalten.

Das Casino Flensburg: Blackjack und mehr im hohen Norden


Auch Einheimische, die keinerlei Spielbankerfahrung haben, kennen das Casino Flensburg mit Sicherheit. Aufgrund seiner Lage am ZOB ist wohl jeder schon einmal daran vorbeigelaufen. Es gehört zum Platz um den Busbahnhof so wie das Kino und die umliegenden Hotels. Es wird von der Spielbank SH GmbH mit Sitz in Kiel geleitet und ist eines von insgesamt fünf Casinos in Schleswig-Holstein. Aufgrund der Nähe zur dänischen Grenze liegt der Gedanke nahe, dass es sich um die nördlichste Spielbank Deutschlands handelt. Das ist aber nicht der Fall. Den Rekord darf das Casino Sylt im historischen Rathaus Westerland für sich beanspruchen. In der Flensburger Spielbank stehen den Kunden Blackjack, Poker, Slotmaschinen und Multi-Roulette, die rein elektronische Variante des Klassikers, zur Verfügung. Auf die traditionelle Version mit dem Croupier muss man hingegen verzichten.

 

„Flensburg Nacht skyline Westufer“ von Marseille77 (CC BY-SA 4.0)

Vor dem Besuch: Hilfreiche Erklärungen auf der Webseite
Noch bevor man das Casino Flensburg zum ersten Mal betritt, studiert man vermutlich zuerst dessen Homepage. Hier findet man bereits vorab zahlreiche Informationen, die für erfahrene Besucher selbstverständlich sein mögen, für Neulinge aber umso wichtiger sind. Natürlich wird auch auf die Frage nach der angemessenen Kleidung eingegangen, die auch bei anderen Anlässen Kopfzerbrechen bereitet. Die Antwort der Casino-Homepage ist dabei ganz einfach formuliert: Man soll sich so kleiden wie in einem Restaurant oder einer Bar. Die Wahl eines so alltäglichen Beispiels macht deutlich, dass hier gerade unerfahrene Besucher eingeladen werden sollen. Natürlich werden auch alle angebotenen Spiele ausführlich erklärt, sodass man das Regelwerk kennenlernen kann. Wer möchte, kann sich die jeweiligen Regeln sogar als Faltblatt herunterladen und ausdrucken. Ein weiteres Angebot, das gerade Neulinge ansprechen soll.

 

Flensburg ZOB (im Sommer 2011)“ von Sönke Rahn (CC BY-SA 3.0)

Beim Besuch: Erklärungen der Croupiers
Im Casino selbst legen die Betreiber ebenfalls Wert darauf, dass Erstbesucher sich sowohl willkommen als auch verstanden und ernst genommen fühlen. Mit Fragen können Gäste sich jederzeit ohne Scheu an die Croupiers wenden. Denn auch das gehört zu deren Beruf. Für viele Casino-Besucher sind solche persönlichen Erläuterungen von den echten Profis besonders nachvollziehbar und zudem ein wichtiger Teil des Erlebnisses. Das gilt nicht nur für Flensburg. Mittlerweile bieten sogar Online Casinos Interaktionen mit den Croupiers an. So kann man beispielsweise bei etablierten Anbietern wie Betfair viele Casino Spiele, unter anderem Blackjack und Roulette, an sogenannten Live-Tischen spielen. Dabei wird man per Webcam an einen Spieltisch verbunden, hinter dem ein leibhaftiger Croupier sitzt. Diesem kann man etwa per Chat Fragen stellen. So können schnell Unsicherheiten ausgeräumt werden, die noch während des Spiels aufkommen.

Ob nun auf dem Festland in Flensburg, auf Sylt oder komplett online: Casinobetreiber unternehmen immer mehr, um auch Anfängern ein angenehmes Spielerlebnis zu bereiten. So haben sie viele Möglichkeiten geschaffen, damit sich Kunden über Regeln und Abläufe informieren können. Zudem sollte man eines nicht vergessen: Auch die Profis und „alten Hasen“ waren irgendwann einmal zum ersten Mal da.

Teile diesen Artikel: