Wetter | Flensburg
4,6 °C

Flensburg startet mit guten Vorsätzen ins neue Jahr

Flensburg startet mit guten Vorsätzen ins neue Jahr

Das Jahr 2020 ist noch ganz frisch und damit auch die zweite Dekade des Jahrtausends. Flensburg feierte mit dem großen Silvesterfeuerwerk über der Förde und hat natürlich auch einige gute Vorsätze gefasst.

Mehr Zeit für die Lieben und weniger Stress

Die guten Vorsätze haben sich in den letzten Jahren gewandelt. Klassiker wie "weniger Alkohol trinken" und "endlich mit dem Rauchen aufhören" spielen heute dank eines allgemein gesünderen Lebensstils keine so große Rolle mehr. In einer Umfrage der DAK gaben dies lediglich 15 Prozent, bzw. 11 Prozent der Befragten an. Stattdessen steht heute Digital Detox hoch im Kurs: Immerhin 27 Prozent wollen im neuen Jahr weniger Zeit mit dem Smartphone und dem Internet verbringen.

Angeführt werden die guten Vorsätze jedoch von ganz anderen Dingen, die zeigen, wie sich die Prioritäten verschoben haben: So wollen rund 64 Prozent der Befragten mehr Zeit für die Familie und Freunde haben und weniger unter Stress leiden. Dies passt zum guten Vorsatz, mehr Sport zu treiben und sich mehr zu bewegen: Ein langer Spaziergang am Flensburger Hafen oder eine Fahrradtour entlang der Förde mit der ganzen Familie bieten sich hier an.

Zwischenmenschliche Beziehungen stärker pflegen

Die Bedeutung menschlicher Kontakte kann gar nicht überschätzt werden. An erster Stelle steht für die meisten die Liebe und die eigene Beziehung. Der Partner ist im Idealfall der wichtigste Mensch im Leben und der sprichwörtliche Fels in der Brandung. Im hektischen Alltag kommt die Beziehung jedoch oft zu kurz: Überstunden machen das geplante gemeinsame Abendessen zunichte und der Kurztrip fällt ins Wasser, weil der Chef Anwesenheit für ein wichtiges Meeting verlangt. Gehen die Partner dann noch verschiedenen Hobbys nach, bleibt kaum noch Zeit zu zweit. Ein guter Vorsatz für 2020 kann darum lauten: Grundsätzlich Zeit für den Partner reservieren, zum Beispiel einen bestimmten Abend pro Woche für eine gemeinsame Unternehmung. Dies kann ein Abendessen im Restaurant sein, ein Kinobesuch oder auch nur ein langer Spaziergang. Idealerweise lassen sich beide auch mal auf die Interessen des anderen ein: Sie geht mit zum Handball, er fährt mit ihr nach Hamburg zum Musical.

Wichtig ist jedoch nicht nur der Partner: Auch die eigene Familie – Eltern und Geschwister – und die besten Freunde bringen Stabilität und Freude ins Leben. Was wäre da besser als ein gemeinsamer Start ins neue Jahr bei einer der vielen Veranstaltungen in Flensburg an Silvester? 

Bild: ©istock.com/BrianAJackson

Teile diesen Artikel: