Wetter | Flensburg
4,8 °C

Flensburg entdecken

Flensburg entdecken

Die malerische und traditionsreiche Stadt unweit der Ostsee zieht Jahr für Jahr viele Touristen an, die sich an den Sehenswürdigkeiten und der Schönheit der norddeutschen Natur erfreuen. Dennoch ist Flensburg nicht gerade als das Urlaubsparadies Deutschlands bekannt. Das wollen wir mit diesem Artikel ändern, indem wir wenigstens Ihnen Lust auf eine Erkundungstour in Flensburg und Umgebung zu machen. Dazu haben wir uns die besten Aktivitäten herausgesucht und stellen sie ihnen vor.

1. Museen

Besonders für Kulturinteressierte ist Flensburg ein wahres Mekka. Aufgrund der langen Historie der Seefahrerstadt haben die Gemäuer vieles zu erzählen. Durch den historischen Hafen, der früher ein großer Umschlagplatz für Waren war, die auf Segelschiffen die Flensburger Förde hinuntertransportiert wurden wurde die Stadt durch viele internationale Einflüsse geformt. Besonders die Dänen, die lange Zeit Flensburg besetzt hielten hatten einen großen Einfluss auf die Region. Die Überbleibsel aus diesen vergangenen Zeiten und damit die Ursprünge von Flensburg als prosperierende Stadt können Sie heute in den zahlreichen Museen bestaunen. Erleben Sie hier die spannende Nachzeichnung der flensburger Geschichte aus Kriegen, Herrschern und Eroberungen aber auch Erfindungen und einem gedeihlichen Zusammenleben zweier Volker.

 

2. Gebäude

Im vorigen Absatz schon die geschichtsträchtigen alten Gemäuer einiger Gebäude der Stadt angesprochen, kommen wir nun zu den historischen Gebäuden der Stadt. Da wären zum Beispiel Burgen, Mühlen und Kirchen und Wohnhäusern. Besonders die Schönheit der Burgen in der Region Flensburg ist hervorzuheben. Auch die historischen Mühlen der Region, die angetrieben von der stetig von der Ostsee her wehenden leichten Brise die Bevölkerung mit frisch gemahlenem Getreide versorgten, sind ein echter Eyecatcher. Direkt in der Innenstadt von Flensburg finden sich schöne Kirchen, die ebenfalls ihres Gleichen suchen. Auch in dieser Hinsicht bietet Flensburg also eine große Vielfalt wunderschöner Plätze, an denen man es erst einmal schaffen muss sich satt zu sehen, bevor man die nächste Aktivität in Anspruch nimmt.

 

3. Das Meer

Nach einem ereignis- und lehrreichen Tag an den Kulturstätten in der Region Flensburg bietet sich das Meer als guter Ort zum Erholen und Kraft tanken an. Über die Flensburger Förde kommt das Meer hier bis direkt an die Stadt und bietet in unmittelbarer Umgebung viele Möglichkeiten zum Entspannen.

Einerseits kann man sich sportlich betätigen indem man sich ein Stand Up Paddle oder ein Kanu ausleiht und die Förde auf eigene Faust erkundet. Wer es ein wenig extremer mag, für den besteht die Möglichkeit Wind- oder Kitesurfen auszuprobieren, was hier aufgrund der dauerhaften leichten Brise hervorragend geht. Andererseits können Sie auch einfach an einer der geführten Touren teilnehmen, die Urlaubern die Region per Schiff näher bringen. Für was Sie sich entscheiden liegt ganz in Ihrer Hand.

Hatten Sie genug Input für den Tag, dann können Sie sich auch einfach an einem der vielen Strände entlang der Förde auf die faule Haut legen und einfach bei einem kühlen Drink die Sonne genießen.

 

4. Party und Unterhaltung

Nachdem Sie sich in der Sonne ausgeruht haben sind Sie sicher gen Abend wieder voller Tatendrang. Auch für diesen Fall hat Flensburg diverse Möglichkeiten Ihren Abend zu verbringen für Sie parat. Das Glücksspiel zum Beispiel ist in Flensburg als Seefahrerstadt ebenfalls seit langer Zeit vertreten. Für Glücksspiele müssen Sie aber heutzutage gar nicht mehr zwangsläufig in ein klassisches Casino in Flensburg. Die klassischen Casinospiele, wie Poker und Roulette können Sie in vielen Online Casinos, wie dem Betway Online Casino von überall aus Spielen und Gewinnen. Auch Ein- und Auszahlungen gehen so bequem und schnell über den PC am heimischen Schreibtisch. Verschiedene Live Spiele geben dem Spieler dabei das Gefühl in einem echten Casino zu sitzen.

Die letzte Möglichkeit, den Abend zu verbringen ist in einer der Discos der Stadt noch einmal die Nacht zum Tag zu machen. Die Entscheidung, liegt auch hier wieder ganz bei Ihnen.

Teile diesen Artikel: