Wetter | Flensburg
14,5 °C

Ein Gartenhaus selbst bauen: So geht's!

Ein Gartenhaus selbst bauen: So geht's!

Ein Gartenhaus selbst bauen: So geht's!

 

Der große Traum vom eigenen Garten kann nicht erfüllt werden? Falsch gedacht! Auch wenn Sie in einer größeren Stadt wie Flensburg leben und keine eigene freie Fläche an der Wohnung oder am Haus besitzen, können Sie einen Garten im Verein mieten. Gesagt - getan. Nun fehlt aber noch ein schönes Gartenhaus, in dem Sie lagern und Zeit verbringen können. Wie ein Gartenhaus selbst gebaut werden kann, wird im Folgenden beschrieben.

 

  • Schritt 1: Die richtige Vorbereitung Zunächst sollten Sie sich einen Überblick über Ihre Vorstellungen Ihres zukünftigen Gartenhauses machen. Dazu gehören die Maße wie auch das Wunschmaterial. Im nächsten Schritt sollten Sie berechnen, wie viel Material benötigt wird. Achten Sie beim Material vor allem darauf, dass es wind- und wetterfest ist. Sollten Sie sich für Holz entscheiden, muss dieses unter allen Umständen vor dem Verbauen trocken gelagert werden.

 

  • Schritt 2: Das Material Das Gartenhaus soll nicht nur schön aussehen, sondern es sollte auch möglich sein, Zeit darin zu verbringen. Eine gewisse Dämmung ist besonders an kälteren Tagen daher extrem wichtig. Entscheiden können Sie sich zwischen Mineralwolle oder Perimeterdämmung. Um mit dem eigentlichen Bau des Gartenhauses überhaupt beginnen zu können, müssen Sie zudem einen Estrichbeton für das Fundament erstellen.

 

  • Schritt 3: Der Bau beginnt Zuerst muss das Fundament gelegt werden. Dazu werden ein Spaten und eine Schaufel benötigt. Zunächst müssen die Fundamentlöcher gegraben werden. Diese sollten etwa 70 cm tief sein. Pfostenhalter werden daraufhin mit dem Beton eingelassen.

 

  • Schritt 4: Wände Je nachdem, für welches Holz Sie sich entscheiden, müssen die Platten und Kanthölzer, die bereits fertig gedämmt sein sollten, mit mindestens 2 Personen an den richtigen Ort an die Ständer/Halter gebracht werden. Die Wände werden daraufhin miteinander und mit dem bereits trockenen Boden verschraubt. Es müssen sich außerdem Gedanken über die Fenster und Türen gemacht werden. Bei sparfenster.de finden sich zahlreiche Möglichkeiten, die verbaut werden können.

 

  • Schritt 5: Dach Das Dach besteht in der Regel aus sieben Sparren, die auf der vorderen und hinteren Wand des Gartenhauses längs aufliegen. Dadurch kann eine Durchbiegung verhindert werden. Allerdings gilt auch bei dem Dach, dass dieses bereits gedämmt sein sollte, bevor es aufgebaut wird. Platten können zudem der Verkleidung des Daches dienen. Es gehört einiges an Arbeit dazu, um ein Gartenhaus selbst zu bauen. Vor allem muss es aber gut geplant werden. Dann fehlt nur noch die Inneneinrichtung und dem Wohlfühlen im Gartenverein steht nichts mehr im Wege.

Teile diesen Artikel: